Pedal Records: Gorillas launcht Plattenlabel

Am von

Zurück zum Index

Pedal Records

Gorillas launcht das globale Plattenlabel “Pedal Records”. So möchte das Unternehmen den talentierten Mitarbeitenden die Möglichkeit geben ihre Kreativität zu entfalten und die Leidenschaft zur Musik auszudrücken.

Der On-Demand-Lieferdienst Gorillas hat es sich vom ersten Tag an zur Aufgabe gemacht, Musiker:innen und Kreative aus den eigenen Reihen zu unterstützen und zu fördern. In Zusammenarbeit mit MNF (http://mnf.berlin/), einem Berliner Plattenlabel, bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitenden nun professionelle Beratung für den Einstieg in die Musikindustrie und unterstützt beim Veröffentlichungsprozess.

„Seit dem ersten Tag engagiert sich Gorillas für den Aufbau einer auf Menschen ausgerichteten Organisation und fördert eine Kultur, in deren Mittelpunkt der kreative Ausdruck steht. Ob in Form von selbstgestalteten Wandgemälden in unseren Lagern, als persönliche Notizen für unsere Kund:innen oder als Live-DJ-Sets, um das Arbeitsumfeld zu beleben – wir ermutigen unsere Crew, unsere Werte zu leben und mutig und authentisch zu sein. Zusammen mit dem Berliner Indie-Label MNF haben wir Pedal Records ins Leben gerufen, um das künstlerische Talent und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter:innen für Musik zu fördern. Die Gründung eines professionellen Plattenlabels ist für uns ein aufregender Schritt zur Erweiterung unserer kreativen Kultur und ich freue mich darauf, dass die Welt die vielen Talente der Gorillas-Crew entdecken kann“, sagt Deena Fox, Global Chief People Officer bei Gorillas.

Über Pedal Records und die Vorteile des Labels

Seit dem 20. Januar können die Mitarbeitenden von Gorillas ihre Tracks bei Pedal Records einreichen. Das A&R-Team, bestehend aus Fachleuten der Musikindustrie mit langjähriger Erfahrung, prüft alle eingehenden Songs. Auch wenn nicht jedes eingereichte Musikstück veröffentlicht – oder jede:r Künstler:in unter Vertrag genommen werden kann – erhalten alle Gorillas-Künstler:innen eine Rückmeldung samt Feedback und damit auch die Option den Track erneut einzureichen.

Die Pedal Records-Plattform funktioniert auch als Mentoring-Tool: Sobald ein Track ausgewählt wurde, steht dem Artist während des gesamten Veröffentlichungsprozesses ein professionelles Team zur Seite, um den Release zu begleiten. Die Betreuung beinhaltet beispielsweise Hilfe bei relevanten Themen wie dem Mixing und Mastering der Songs. Die Tracks werden anschließlich auf allen relevanten Vertriebsplattformen wie Spotify, Apple Music, Amazon Music usw. veröffentlicht.

"Als ich aufwuchs, wollte ich immer etwas außergewöhnliches aus meinem Leben machen. Der einzige Weg, den ich dafür kannte, war und ist meine Musik: Ich möchte Menschen ermutigen, inspirieren und einen positiven Einfluss auf ihr Leben haben." Nana A. J, Rapper bei Pedal Records.


Die ersten Tracks wurden im Januar released. Seitdem wurden viele weitere Tracks von Artists aus verschiedenen Märkten eingereicht. Die veröffentlichte Musik von den Gorillas-Creatives Nana A.J, r0ben, Sardonique und Balwako kann man hier anhören (https://open.spotify.com/user/6l76sbr5u48aok96jt0ktn652?si=f0a232523aa44ec8&nd=1).


Marc Hansell, General Counsel bei Gorillas, hatte die ursprüngliche Idee ein Plattenlabel bei Gorillas zu gründen und betreut das Projekt bis heute. Marc freut sich, über das "Making of", den Vertrieb und das Mentorenmodell des Labels zu sprechen und erläutert außerdem wie Gorillas gemeinsam mit MNF den Einstieg in die Musikindustrie ermöglicht. Ergänzende Statements stellen wir gerne zur Verfügung.

Sardonique

Hysteria


Über Gorillas

Gorillas, gegründet von CEO Kağan Sümer, entwickelt eine Infrastruktur für die schnellste Last-Mile-Lieferung für grundlegende menschliche Bedürfnisse. Das On-Demand-Delivery-Startup benötigt nur wenige Minuten, um die gewünschten Waren vom Warenkorb der Nutzer:innen zum gewünschten Zielort zu bringen. Indem Gorillas das Einkaufs- und Lieferkettenkonzept von traditionellen Einzelhandelsunternehmen aufbricht, prägt es ein neues Konsumentenverhalten im Lebensmittelbereich (Need-Order-Get). Gorillas hat seit seiner Gründung ein diverses Team mit über 14.000 MitarbeiterInnen aufgebaut. In etwas mehr als einem Jahr ist das Startup in über 60 Städte expandiert, darunter Amsterdam, London, Paris, Madrid, New York, Mailand und München, und hat mehr als 200 Mikro-Fulfillment-Center in neun Ländern aufgebaut.

Zum Thema passende Artikel

DOUGLAS und Gorillas erhalten German Brand Award

DOUGLAS und Gorillas erhalten German Brand Award für instant Beauty Einkaufserlebnis

Gorillas

Gorillas führt vier Eigenmarken ein

Gorillas führt vier Eigenmarken ein und schafft damit ein umfangreiches Angebot an hochwertigen Eigenprodukten zu fairen Preisen

Gorillas

Gorillas listet Alnatura-Produkte deutschlandweit

Handelspartnerschaft: Einlistung von mehreren hundert Alnatura-Produkten ab 10. Juni in der Gorillas-App

Gorillas